Discussion:
fax2mail und msmtp
(zu alt für eine Antwort)
Jens Peter Möller
2019-02-14 17:55:42 UTC
Permalink
Hallo Zusammen,

viele Jahre lief unser fli4l 3.10.2 zuverlässig
und wartungsfrei. Wir benutzen den nur zum Fax-Empfang
und als AB.
Leider ist der Rechner letzte Woche gestorben. Ich
habe also einfach einen neuen gebrauchten gekauft.
Auf dem wollte leider 3.10.2 nicht starten.
Egal, einfach mal 3.10.16 installiert. Geht auch
wieder alles, fast, msmtp will nicht.

Meldung:
/usr/local/bin/msmtp_send.sh: line 24: /usr/local/bin/msmtp: not found

Also /usr/local/bin/msmtp ist ein Symlink auf
/usr/local/bin/msmtp-1.4.32
Beides da, beides bringt nur not found, auch manuell auf
der Shell aufgerufen. Häää? Hat jemand eine Idee?

Ich habe übrigens auch mal die 4.0.0 ausprobiert. Da ist
fax2mail ja eingebaut. Leider aber gibt es da nur eine
Versandadresse. So ergibt die tolle Möglichkeit, mit faxrcv
mehrere unterschiedliche Nummern zu nutzen, wenig Sinn.
Ist es geplant, das zu erweitern? Also Fax-Nummer 1 wird
an Mail 1 geschickt, Fax-Nummer 2 an Mail 2, usw.


lg
JPM
Peter Schiefer
2019-02-14 19:12:33 UTC
Permalink
Hallo Jens Peter,
Post by Jens Peter Möller
viele Jahre lief unser fli4l 3.10.2 zuverlässig
und wartungsfrei. Wir benutzen den nur zum Fax-Empfang
und als AB.
Leider ist der Rechner letzte Woche gestorben. Ich
habe also einfach einen neuen gebrauchten gekauft.
Auf dem wollte leider 3.10.2 nicht starten.
Egal, einfach mal 3.10.16 installiert. Geht auch
wieder alles, fast, msmtp will nicht.
/usr/local/bin/msmtp_send.sh: line 24: /usr/local/bin/msmtp: not found
Also /usr/local/bin/msmtp ist ein Symlink auf
/usr/local/bin/msmtp-1.4.32
Beides da, beides bringt nur not found, auch manuell auf
der Shell aufgerufen. Häää? Hat jemand eine Idee?
vermutlich ist das msmtp-1.4.32 nicht passend zu der uclibc die bei 3.10.16
enthalten ist.
Post by Jens Peter Möller
Ich habe übrigens auch mal die 4.0.0 ausprobiert. Da ist
fax2mail ja eingebaut. Leider aber gibt es da nur eine
Versandadresse. So ergibt die tolle Möglichkeit, mit faxrcv
mehrere unterschiedliche Nummern zu nutzen, wenig Sinn.
Ist es geplant, das zu erweitern? Also Fax-Nummer 1 wird
an Mail 1 geschickt, Fax-Nummer 2 an Mail 2, usw.
ja, siehe

https://web.nettworks.org/bugs/browse/FFL-2350

Gruß Peter
Helmut Backhaus
2019-02-14 21:09:59 UTC
Permalink
Hallo Jens Peter, hallo Peter,
Post by Peter Schiefer
Hallo Jens Peter,
Post by Jens Peter Möller
viele Jahre lief unser fli4l 3.10.2 zuverlässig
und wartungsfrei. Wir benutzen den nur zum Fax-Empfang
und als AB.
Leider ist der Rechner letzte Woche gestorben. Ich
habe also einfach einen neuen gebrauchten gekauft.
Auf dem wollte leider 3.10.2 nicht starten.
Egal, einfach mal 3.10.16 installiert. Geht auch
wieder alles, fast, msmtp will nicht.
Ganz genau so mache ich das auch, nur eben auf meinem Router als add on.
Post by Peter Schiefer
Post by Jens Peter Möller
/usr/local/bin/msmtp_send.sh: line 24: /usr/local/bin/msmtp: not found
Das bekomme ich nicht.
Post by Peter Schiefer
Post by Jens Peter Möller
Also /usr/local/bin/msmtp ist ein Symlink auf
/usr/local/bin/msmtp-1.4.32
Beides da, beides bringt nur not found, auch manuell auf
der Shell aufgerufen. Häää? Hat jemand eine Idee?
Vielleicht ...
Kann es sein, dass Du dir die falsche Variante vom msmtp heruntergeladen
(versehentlich) hast?
Ich spreche da aus Erfahrung, ist mir schon zwei mal passiert! :-))
Also "x86" bzw. "x86_64"!
Post by Peter Schiefer
vermutlich ist das msmtp-1.4.32 nicht passend zu der uclibc die bei 3.10.16
enthalten ist.
Möglich ist alles, aber warum läuft es hier problemlos?
--
Gruß,
Helmut
Jens Peter Möller
2019-02-15 09:01:09 UTC
Permalink
Moin
Post by Helmut Backhaus
Post by Jens Peter Möller
/usr/local/bin/msmtp_send.sh: line 24: /usr/local/bin/msmtp: not found
Das bekomme ich nicht.
Post by Jens Peter Möller
Also /usr/local/bin/msmtp ist ein Symlink auf
/usr/local/bin/msmtp-1.4.32
Beides da, beides bringt nur not found, auch manuell auf
der Shell aufgerufen. Häää? Hat jemand eine Idee?
Vielleicht ...
Kann es sein, dass Du dir die falsche Variante vom msmtp heruntergeladen
(versehentlich) hast?
Ich spreche da aus Erfahrung, ist mir schon zwei mal passiert! :-))
Also "x86" bzw. "x86_64"!
Dann muss ich wohl auf x86 wechseln. Es gibt in der OPTDB ja
nur eines zum Download, mit x86 im Dateinamen. In der Beschreibung
stehen zwar auch x86_64 Versionen als kompatibel, aber ... hmmm.

Ich sehe gerade, dass faxrcv in der 4.0.0 eh nicht korrekt
mit zwei Nummern funltioniert. Faxe kommen auf der zweiten
zwar an, werden auch per Mail versendet, werden im Webinterface
aber der ersten Nummer zugeordnet.

Gruß
JPM
Jens Peter Möller
2019-02-15 09:55:23 UTC
Permalink
Post by Jens Peter Möller
Post by Helmut Backhaus
Kann es sein, dass Du dir die falsche Variante vom msmtp heruntergeladen
(versehentlich) hast?
Ich spreche da aus Erfahrung, ist mir schon zwei mal passiert! :-))
Also "x86" bzw. "x86_64"!
Dann muss ich wohl auf x86 wechseln. Es gibt in der OPTDB ja
nur eines zum Download, mit x86 im Dateinamen. In der Beschreibung
stehen zwar auch x86_64 Versionen als kompatibel, aber ... hmmm.
Jupp. Das war es. Einmal alles neu in x86 ... funktioniert.

Gruß,
JPM
Peter Schiefer
2019-02-16 09:56:57 UTC
Permalink
Hallo Jens Peter,
Post by Jens Peter Möller
Post by Helmut Backhaus
Kann es sein, dass Du dir die falsche Variante vom msmtp heruntergeladen
(versehentlich) hast?
Ich spreche da aus Erfahrung, ist mir schon zwei mal passiert! :-))
Also "x86" bzw. "x86_64"!
Dann muss ich wohl auf x86 wechseln. Es gibt in der OPTDB ja
nur eines zum Download, mit x86 im Dateinamen. In der Beschreibung
stehen zwar auch x86_64 Versionen als kompatibel, aber ... hmmm.
in der OPT-Paket-Datenbank gibt es beim Paket FAXRCV

http://extern.fli4l.de/fli4l_opt-db3/search.pl?pid=442

sowhl den Download für x86_64

http://extern.fli4l.de/fli4l_opt-db3/download.pl?file=3300-faxrcv.tar.gz

als auch

http://extern.fli4l.de/fli4l_opt-db3/download.pl?file=3299-faxrcv.tar.gz


Gruß Peter
Jens Peter Möller
2019-02-19 16:49:06 UTC
Permalink
Moin
Post by Peter Schiefer
Post by Helmut Backhaus
Kann es sein, dass Du dir die falsche Variante vom msmtp heruntergeladen
(versehentlich) hast?
in der OPT-Paket-Datenbank gibt es beim Paket FAXRCV
Aber nicht bei msmtp. Das gibt es nur einen Download.
Darum ging es.
Das funktionierte nicht mit x64.


Gruß
JPM
Peter Schiefer
2019-02-19 18:04:28 UTC
Permalink
Hallo Jens Peter,
Post by Jens Peter Möller
Aber nicht bei msmtp. Das gibt es nur einen Download.
Darum ging es.
Das funktionierte nicht mit x64.
das ist korrekt - der Maintainer des Paketes hat sein OPT-Paket schon
"ewig" nicht mehr angepasst!

Als Alternative würde ich dir mal raten, das Du dir fli4l 4.0 ansiehst,
dort gibt es das Paket Mailsend, quasi den Nachfolger von msmtp.

Gruß Peter
Jens Peter Möller
2019-02-20 10:09:36 UTC
Permalink
Post by Peter Schiefer
Als Alternative würde ich dir mal raten, das Du dir fli4l 4.0 ansiehst,
dort gibt es das Paket Mailsend, quasi den Nachfolger von msmtp.
Ja, hatte ich ausprobiert. Das ist aber leider für uns noch
nicht nutzbar, wie ich in einer vorherigen Antwort schrieb.
Bei mehreren Faxnummern, kann man (noch) keinen getrennten
Mailversand einstellen.

Einen kleinen Fehler direkt in faxrcv hatte ich auch noch
entdeckt. Zwei Faxnummern. Wie früher unterschiedliche
Verzeichnisse eingestellt:
/data/fax/44 und /data/fax/77. Die Faxe werden dort
korrekt gespeichert, im Webinterface aber alle auf der
ersten Nummer angezeigt. Die der zweiten lassen sich nicht
öffnen.

Gruß
JPM
Carsten Spieß
2019-02-20 11:21:59 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Jens Peter Möller
Post by Peter Schiefer
Als Alternative würde ich dir mal raten, das Du dir fli4l 4.0
ansiehst, dort gibt es das Paket Mailsend, quasi den Nachfolger von
msmtp.
Ja, hatte ich ausprobiert. Das ist aber leider für uns noch
nicht nutzbar, wie ich in einer vorherigen Antwort schrieb.
Bei mehreren Faxnummern, kann man (noch) keinen getrennten
Mailversand einstellen.
Das geht inzwischen.
Post by Jens Peter Möller
Einen kleinen Fehler direkt in faxrcv hatte ich auch noch
entdeckt. Zwei Faxnummern. Wie früher unterschiedliche
/data/fax/44 und /data/fax/77. Die Faxe werden dort
korrekt gespeichert, im Webinterface aber alle auf der
ersten Nummer angezeigt. Die der zweiten lassen sich nicht
öffnen.
Das sollte auch behoben sein.

Gruß

Carsten
Peter Schiefer
2019-02-22 14:40:46 UTC
Permalink
Hallo Carsten,
Post by Carsten Spieß
Hallo,
Post by Jens Peter Möller
Post by Peter Schiefer
Als Alternative würde ich dir mal raten, das Du dir fli4l 4.0
ansiehst, dort gibt es das Paket Mailsend, quasi den Nachfolger von
msmtp.
Ja, hatte ich ausprobiert. Das ist aber leider für uns noch
nicht nutzbar, wie ich in einer vorherigen Antwort schrieb.
Bei mehreren Faxnummern, kann man (noch) keinen getrennten
Mailversand einstellen.
Das geht inzwischen.
aber nur im trunk Entwicklungszweig - der merge nach testing ist noch offen
da die Übersetzungen der Doku noch offen sind.


Gruß Peter
Harvey
2019-02-23 14:36:09 UTC
Permalink
Peter,
Post by Peter Schiefer
aber nur im trunk Entwicklungszweig - der merge nach testing ist noch offen
da die Übersetzungen der Doku noch offen sind.
Da steht aber nichts auf 'Needs translation':

project = FFL AND status = "Needs Translation" liefert zumindest keine
Treffer...

Oder sehe ich da was falsch?

Gruß
Harvey
Peter Schiefer
2019-02-24 11:47:32 UTC
Permalink
Hi Harvey,
Post by Harvey
Post by Peter Schiefer
aber nur im trunk Entwicklungszweig - der merge nach testing ist noch
offen
Post by Peter Schiefer
da die Übersetzungen der Doku noch offen sind.
project = FFL AND status = "Needs Translation" liefert zumindest keine
Treffer...
Oder sehe ich da was falsch?
Nein, Du siehst das korrekt - Carsten hat das Ticket ja auch nicht
gemerged und abgeschlossen.

Gruß Peter

Loading...